Springe zum Inhalt

Ein Beitrag in der db-mobil-Zeitschrift weckte unsere Vorfreude auf Frühling...

Als uns dieses Fundstück in die Hände fiel, kam Vorfreude in uns auf, auf Frühling und Draußen-Zeit und Lagerfeuer:

In der db-mobil von März 2018 wird eine Jurte beschrieben. Wir haben ja auch eine. Zuletzt nutzten wir sie während unseres Dezember-Hüttenwochenendes im Wald. Da mussten wir uns ordentlich einheizen, um es kuschelig warm zu haben. Immerhin schneite es draußen!

Nun haben wir schon kreative Pläne für unsere Jurte. Es darf dafür aber gern noch ein bisschen wärmer werden...

Der Frühling kommt und bringt frischen Wind: Schau mal, diese beiden unterschiedlichen Formate bieten wir in der nächsten Zeit an. Vielleicht ist genau das Richtige für dich dabei?! Dann meld dich schnell bei uns!


WELTbewusst - Bildung für nachhaltige Entwicklung in der pädagogischen Praxis

Die Herausforderungen an die Weltgesellschaft sind zahlreich: Umweltschutz, Wahrung von Menschenrechten, globale Gerechtigkeit... Im Seminar beschäftigen wir uns interaktiv mit den Konzepten des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Wie kann Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung bei jungen Generationen anschlussfähig gemacht werden? Welche Wirkung hat der persönliche Konsum und welche Handlungsalternativen gibt es? Durch praktische Methoden wie den konsumkritischen Stadtrundgang "WELTbewusst" sowie aktuelle Forschungsergebnisse erhältst du einen Einblick in Umweltbildung und Nachhaltigkeitsbildung und entwickelst selbst Ideen, einen Wandel aktiv mitzugestalten.

Termine zu WELTbewusst:
-» Vortreffen am 10. April um 18 Uhr am Bühler Campus der Uni HI, Raum L074
-» Blocktermine (Fr+Sa): 13.+14. April und 27.+28. April

Weitere Informationen zu Inhalten, Zeiten und Orten erhältst du auf Anfrage per Mail (siehe Kontakt).


Grundkurs Erlebnispädagogik

In der Grundkurs-Woche (22.5. - 27.5.) wirst Du einen Einblick in das Praxisfeld der Erlebnispädagogik erhalten und dabei erlebnispädagogische Übungen sowie den theoretischen Hintergrund kennen lernen. Schwerpunkte liegen dabei auf der Gruppendynamik, der Kooperation und dem bewussten Erleben. Du bekommst die Chance Dich selbst auszuprobieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Der Grundkurs findet auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der Domäne Marienburg (Campus der Uni Hildesheim) statt. Das Herauslösen aus dem gewohnten, alltäglichen Umfeld stellt ein grundlegendes Element des Kurses dar, weshalb Deine durchgehende Anwesenheit wichtig ist - wir kochen und übernachten gemeinsam vor Ort.

Termine zum Grundkurs:
-» Vortreffen am 19. April um 18 Uhr am Bühler Campus der Uni HI, Raum L074
-» Blockseminar mit Übernachtung vom 22. bis 27. Mai 2018

Beim Vortreffen kannst du weitere Informationen erhalten, das Team und die anderen Interessierten kennen lernen und Fragen klären. Melde dich auch gern per Mail direkt beim Grundkurs-Team (siehe Kontakt) - insbesondere auch, wenn du gern am Grundkurs teilnehmen möchtest, aber nicht zum Vortreffen kommen kannst!

Im November ist es kalt, grau und ungemütlich...?! Ja, schon. Aber mit Jumnii wird es warm und bunt und gemütlich! Wie in jedem Jahr haben wir uns zum gemütlichen Laternenbasteln getroffen. Neben einem großen Haufen Bastelmaterial gab es Glühwein und andere Verpflegung, sodass alle ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten.

Basteltisch im Brühlchen
Laternenbasteln auf unterschiedliche Weise

Im Anschluss an das Basteln zogen wir mit den erleuchteten Laternen singend in den kalten Hildesheimer Abend. Eine Station unseres Umzugs war wieder das St. Bernward-Krankenhaus, vor dem wir stehen blieben und sangen.

Hell leuchten die individuellen Laternen

Danke an die vielen Menschen, die gebastelt, gesungen und den Abend so gut gemacht haben!

Wow! Wir haben es geschafft! Schaut her:

Wie haben wir uns ins Zeug gelegt! So vielen Leuten haben wir von uns erzählt, haben immer wieder auf uns aufmerksam gemacht, den Verein ins Gedächtnis gerufen und Werbung gemacht. Zwischendurch sah es schon gut aus, dann wurde es wieder knapp, denn auch die anderen Vereine haben sich bemüht. Wie haben wir gezittert und gehofft. Dank eurer Hilfe haben wir es am Ende geschafft. Wir sind auf Rang 104 gelandet, mit 681 Stimmen für Jumnii! Das ist ein unglaublich schönes Ergebnis!

Vielen Dank für jede Stimme, jedes Weitersagen, fürs An-uns-Glauben und Mit-uns-Freuen! Und das könnt ihr glauben: Wir freuen uns riesig! Denn wir bekommen 1000€, die wir für Vereinszwecke ausgeben können. So können wir neues Klettermaterial anschaffen, Helme und Seile liegen quasi schon im Einkaufskorb...

Es gibt ein Interview mit Jumnii! Hier ist es anzuhören!

Wer gestern morgen um Viertel nach acht unseren Hildesheimer Lokalsender Radio Tonkuhle eingeschaltet hatte, weiß schon Bescheid. Für alle anderen (und die, die es nochmal hören möchten), gibt es das Interview als Podcast: Angelika Dickhoff hat für die regionale Kulturplattform Kulturium ein Interview mit Jumnii, genau genommen mit Simon für Jumnii, geführt. Es geht darum, wer Jumnii eigentlich ist, was wir machen und was wir unter Lernen, Pädagogik und Erlebnispädagogik verstehen. Gleich zu Beginn gibt es auch eine Erklärung für unseren Namen. Hört mal rein!